Aktuelles Die Pfarrei Gremien Erwachsene Jugend Glauben Interaktiv Pfarreien
Schnellstart  
Startseite
Kontakt
Nachrichten
Gottesdienste
Termine
Kirchen
Mein Profil
Marktplatz
Suchen
   

Nachrichten
alle anzeigen | letzte:
 

Pfarreifasching

Weitere Bilder
 
Haßfurt. Tolle Stimmung beim Pfarreifasching in Haßfurt

Dass man in der Pfarrei St. Kilian Haßfurt auch kräftig feiern kann, sah und spürte man beim Pfarreifasching, der auch in diesem Jahr einsame Spitze war. Ganz besonders freute man sich über die vielen jungen Akteure auf der Bühne und demzufolge kamen alle Besucher voll auf ihre Kosten. Ganz locker und souverän führte 2. PGR-Vorsitzender Martin Eck durch das Programm und das Funkenmariechen Dorotheee Weißenseel eröffnete mit einem flotten Tanz das Faschingsprogramm.

Die Kirchenbesucher Georg Stütz und Josef Hornung wußten warum die Rorategottesdiente im Advent immer so gut besucht sind, "weil es im Pfarrheim so ein gutes Frühstück gibt" und freuten sich, dass es mit dem "Manni" in Vierzehnheiligen bald den 15. Nothelfer gibt. Viel zu lachen gab es bei den beiden Auftritten der Ministranten, die ihre Lehrerin mit ihren trockenen Antworten bald zur Verzweiflung brachten. Der Blick in das Innenleben der Pfarrei sorgte dann für viel Applaus und so war die "Besprechung im Pfarrhaus" ein toller Auftritt. Martina Döll in der Rolle als Pfarrer, Mirjam Wolf als Kaplan, Monika Mantel als Diakon, Sabine Krautschneider als Schwester Adelgunde und Karin Fesser als Mesner spielten nicht nur die jeweiligen Rollen glänzend, sondern auch die dazugehörigen Kommentare waren einsame Spitze.

Diese Gruppe trat im Laufe des Abends noch einmal als Aerodynamische Damengruppe auf ("Rolle, rolle, rolle weg unseren dicken Wohlstandsspeck") und zeigte wie das Abnehmen mit ausgefallenen übungen auch möglich sein kann. Kaplan Andreas Hutzler durfte in der Bütt nicht fehlen und gab dieses Mal als Medizinische Notfallberatung ("Viel Auskunft für wenig Gebühr") die besten Tipps für die Probleme des Alltags. Für Schunkelrunden und die entsprechende Stimmung sorgte Johannes Eirich, der mit dem Kirchenchor bekannte Stimmungslieder zum Besten gab.

Mit einem flotten Tanz läutete eine Tanzgruppe von der Ballettschule "On Point" den zweiten Teil des Abends ein und danach hatten Siggi Lohs und Jean Burger mit einem interessanten Partnergespräch "Vor und nach der Ehe" die Lacher auf ihrer Seite.

Ein Highlight, so wie schon bei den Haßfurter Büttensitzungen, war Sandra Lohs alias "Chantal" mit ihrem perfekt vorgetragenen Lied "Ein bisschen Frieden" und im zweiten Teil erfreute sie zusammen mit dem Chor das Publikum mit dem "Alten Holzmichel" ein zweites Mal. Als Tapezierer, der seine liebe Mühe mit den Wänden, den Tapeten und den Leim hatte, zeigte Michael Stich wieder einmal sein schauspielerisches Talent. Die beiden Bauarbeiter Michael Derleth und Jean Burger sowie die Bauaufsicht Siggi Lohs legten bei ihrer Baustelle an der Ritterkapelle eine Pause ein, um das Geschehen in der Pfarrei näher unter die Lupe zu nehmen.

Nach weiteren gelungenen Sketchen von Jean Burger und Michael Derleth war das Männerballett vom Kindergarten St. Barbara wieder ein toller Abschluss des offiziellen Showprogramms auf der Pfarreibühne. Endlos lang war dann die Polonaise die durch das Pfarrheim führte und als dann anschließend noch das Tanzbein geschwungen wurde, stieg die Stimmung noch einmal kräftig an. Johannes Eirich, Martin Eck, Jürgen Bätz und Josef Hornung sangen sich quasi in die Herzen der gut gelaunten Pfarreifamilie und so wurde in die frühen Morgenstunden der diesjährige Pfarreifasching würdig abgeschlossen.

Eingetragen von Manfred Griebel am 27.01.2008 22:50

  Gottesdienste
Haßfurt:
keine Gottesdienste
[Ort] [mehr...]
|
  Termine heute
keine Termine
[mehr...]
|
  Impuls


[Fehler: kein Standarddatensatz in Datenbank!]

|
  Benutzersystem





Welche Vorteile habe ich durch die Anmeldung?

angemeldet bleiben 

Pfarrei St. Kilian Haßfurt - letzte Änderung 30.01.2016