Aktuelles Die Pfarrei Gremien Erwachsene Jugend Glauben Interaktiv Pfarreien
Schnellstart  
Startseite
Kontakt
Nachrichten
Gottesdienste
Termine
Kirchen
Mein Profil
Marktplatz
Suchen
   

Nachrichten
alle anzeigen | letzte:
 

Hoffnungsweg nach Ostern

Weitere Bilder
 
Prappach/Augsfeld/Haßfurt. Sichtbare Glaubensspuren hinterließ der Hoffnungsweg, ein Emmausgang von Prappach über Augsfeld nach Haßfurt auch heuer wieder bei den Teilnehmern.
Der ‚Hoffnungsweg‘ stand unter dem Leitgedanken „Der Friede sei mit Euch“ und begann in der Dunkelheit im Schein der brennenden Osterkerze in der Prappacher Kirche.

Diakon Manfred Griebel war sichtlich erfreut, dass so viele Mitchristen in aller Frühe aufbrachen, um den Auferstandenen zu begegnen. „Wir sind gerettet, doch in der Hoffnung. Hoffnung aber, die man schon erfüllt sieht, ist keine Hoffnung. Wie kann man auf etwas hoffen, das man sieht? Hoffen wir aber auf das, was wir nicht sehen, dann harren wir aus in Geduld“, so heißt es im Römerbrief. Die Herzen und die Seele gingen dann Schritt für Schritt auf, als man in einen traumhaften Tag mit dem österlichen Sonnenlicht hineinmarschierte. „Das neue Morgenrot erglüht, der Jubel durch die Lüfte zieht“, klang es freudig aus allen Kehlen und man spürte bei allen Teilnehmern diese innere und österliche Freude, so einen Tag zu erleben.

Unterwegs ging Diakon Manfred Griebel anhand einiger bekannter Osterevangelien auf die unterschiedlichen Begegnungen mit dem Auferstandenen ein. Der Weg führte mitten durch Gottes wunderbare Natur und die Osterlieder erklangen mit dem Gesang der Vögel noch viel stimmungsvoller. In der Augsfelder Kirche feierte man einen österlichen Gottesdienst, ehe es in Richtung Haßfurt ging. Mittlerweile war der neue Tag längst angebrochen und so zog die Pilgerschar freudig mit „Preis dem Todesüberwinder“ durch die Stadt und gestaltete in der Stadtpfarrkirche einen würdigen Abschluß, bei dem der Friede des Auferstandenen im Mittelpunkt stand.

So richtig erfreut waren dann alle Teilnehmer an einem wunderbaren und liebevoll hergerichteten Osterfrühstück. Ein Teil lief frohgelaunt sowie geistig und körperlich gestärkt wieder nach Prappach zurück, ehe man um die Mittagszeit und nach sechs Stunden Unterwegssein wieder dort ankam, wo man am frühen Morgen aufbrach.

Diakon Manfred Griebel

Eingetragen von Michael Derleth am 04.05.2014 09:22

  Gottesdienste
Haßfurt:
keine Gottesdienste
[Ort] [mehr...]
|
  Termine heute
keine Termine
[mehr...]
|
  Impuls


[Fehler: kein Standarddatensatz in Datenbank!]

|
  Benutzersystem





Welche Vorteile habe ich durch die Anmeldung?

angemeldet bleiben 

Pfarrei St. Kilian Haßfurt - letzte Änderung 30.01.2016