Aktuelles Die Pfarrei Gremien Erwachsene Jugend Glauben Interaktiv Pfarreien
Schnellstart  
Startseite
Kontakt
Nachrichten
Gottesdienste
Termine
Kirchen
Mein Profil
Marktplatz
Suchen
   

Nachrichten
alle anzeigen | letzte:
 

Schau mal. Was sucht denn die heut da?

Weitere Bilder
 
Haßfurt. Dass in der Pfarrei St. Kilian Haßfurt die Welt in Ordnung ist und man auch kräftig und ausgelassen feiern kann, zeigte wieder einmal der Pfarreifasching, der mehr und mehr zum großen Faschingsrenner wird. Auch Pfarrer, Diakon und Gemeindereferent waren wieder auf der Bühne, sie brachten als drei alte Kirchenbesucherinnen den Saal zum Brüllen.

Schon Tage vorher war der Pfarrsaal voll ausgebucht und so kamen alle Besucher voll auf ihre Kosten, schließlich wurde ihnen ein vierstündiges Programm geboten, das absolute Spitze war.

Von Jung bis Alt war alles auf und vor der Bühne und jeder Auftritt von den verschiedenen Gruppen oder Solonummern wurden mit viel Beifall bedacht. „Hasen-Präsident“ und 2. PGR-Vorsitzender Martin Eck führte gekonnt, locker und mit viel Schwung durch den Abend und Pastoralreferent Johannes Eirich heizte mit seiner Musik und verschiedenen neuen Faschingsliedern die Stimmung kräftig an. Das abwechslungsreiche und kurzweilige Programm begann mit einem gekonnten Auftritt von Franziska Eck als Funkenmariechen. „Mit diesem Höschen wird der Mann wieder jung und kommt so richtig in Schwung“ meinte Hannelene Helmreich mit einem genialen Auftritt, bei dem es um ein besonders „heißes“ Höschen ging.
Eine Uraufführung hatte der neue „Pfarri“ (Benedikt Wolf) der den Besuchern und Interessierten der Pfarrei mit Rat und Tat zur Hilfe steht. Dies konnten Mirjam und Markus Wolf sowie Siggi Lohs in den unterschiedlichsten Anfragen hautnah erleben.. Gelungen wieder der flotte Tanz der Häschengarde und anschließend sorgte eine lustige Gruppe vom Frauenbund mit dem Stück „Aschenputtel“ für einen tollen Auftritt. Die Mimik, das geniale Outfit und die unterschiedlichen Rollen kamen bestens an.

„Ich kann mach was ich will; ich kumm halt immer zu spät“ meinte Lissy Stegner, die es mit ihren heiteren und amüsanten Erlebnissen aus dem Alltag viel gute Laune in den Saal zu bringen. Dass viele junge Pfarreimitglieder ein wesentlicher Bestandteil auch im „Hasen- und Pfarreifasching“ sind, zeigte der Auftritt der Ministranten als Rotkäppchen und der Fernsehauftritt bei „Dingsda“ mit Sandra Lohs, Jean Burger und Kaplan Andreas Hanel. Margarethe Trapp und Lore Hofmann waren die „Ratekinder“ und es gelang ihnen oft recht schnell die heiter umschriebenen „Dinge“ sofort zu erraten. Für eine Spitzennummer sorgte der Kirchenchor St. Kilian und einige Ministranten beim Song „Schneeschieben macht Männern mächtig Spaß“, bei dem besonders das Seelsorgeteam im Rampenlicht stand und von Ministranten gekonnt verkörpert wurde. Einen genialen Auftritt auf der Pfarrei-Faschingsbühne hatten dann drei „Kirchenbesucherinnen“, die das Pfarreileben in und auswendig kannten. Für viel Lachen und Begeisterung sorgten die „Resl“(Pfarrer Stephan Eschenbacher), die „Gretl“ (Diakon Manfred Griebel) und die „reigschmeckte“ Hannerl (Gemeindereferent Markus Fastenmeier), die sich so viel in der letzten Kirchenbank zu erzählen hatten, dass kein Auge trocken blieb.

Zwischendurch waren dann immer wieder Stimmungslieder und Schunkeln angesagt und so verging die Zeit wie im Fluge. Die Rabbits Harmonists mit Martin Eck, Martin Gasper, Markus Lenhardt, Markus Wolf und Jürgen Bätz sowie das Männerballet vom Kindergarten St. Barbara mit einer spitzenmäßige Zugabe sorgten für einen würdigen und glanzvollen Schlusspunkt.
Nach der längsten Polonaise, die es in der Pfarrei bisher gab und bei Tanz und bester Faschingsgaudi war es schon in den Morgenstunden, als die letzten Gäste in bester Stimmung nach Hause gingen.

Manfred Griebel

Eingetragen von Michael Derleth am 05.02.2011 18:41

  Gottesdienste
Haßfurt:
keine Gottesdienste
[Ort] [mehr...]
|
  Termine heute
keine Termine
[mehr...]
|
  Impuls


[Fehler: kein Standarddatensatz in Datenbank!]

|
  Benutzersystem





Welche Vorteile habe ich durch die Anmeldung?

angemeldet bleiben 

Pfarrei St. Kilian Haßfurt - letzte Änderung 30.01.2016