Aktuelles Die Pfarrei Gremien Erwachsene Jugend Glauben Interaktiv Pfarreien
Schnellstart  
Startseite
Kontakt
Nachrichten
Gottesdienste
Termine
Kirchen
Mein Profil
Marktplatz
Suchen
   

Nachrichten
alle anzeigen | letzte:
 

Viel Wasser bei der Vierzehnheiligen-Wallfahrt

Weitere Bilder
 
Haßfurt. Viel Wasser bei der Vierzehnheiligen-Wallfahrt
der Pfarrei St. Kilian Haßfurt

„Da berühren sich Himmel und Erde..“, lautete das Thema der diesjährigen Vierzehnheiligenwallfahrt der Pfarrei St. Kilian Haßfurt, die bei allen Teilnehmern noch recht lange in tiefer Erinnerung bleiben wird.

Es war dieses Mal alles ganz anders: Aufgrund der starken Regenfälle einige vollkommen neue Wege, schmierige und wassergefüllte Wald- und Wiesenwege, starke Überschwemmungen im Itzgrund, der gerade noch über den Steg überwunden wurde und stundenlange Regenfälle, sodaß die große Wallfahrergruppe bis auf die Haut durchnässt war. Und dennoch war es möglicherweise die emotionalste und eindruckvollste Wallfahrt, weil gerade so manche „Überraschungen“ mit viel Gottvertrauen angenommen wurden, weil man eine tiefgründige und bewegende Gebetseinheit am Krankenhaus Ebern und speziell an der Palliativstation erlebte, die Musikanten auch im größten Regenwetter durchspielten und ein unendlich guter Geist und demzufolge eine wunderbare Stimmung innerhalb der Wallfahrtsgruppe herrschte. Hier spürte man in vielen Momenten, dass sich wahrhaft Himmel und Erde berührt haben. Aus der Heimat wurden sehr viele Gebetsanliegen in den Gebeten mit eingebracht und man konnte in vielen Anliegen spüren, dass sich die Menschen Frieden, einen „gesunden“ Glauben und eine spürbare Gemeinschaft wünschen.

Als bei Regen die mit Stolz erfüllte Pilgerschar mit Musik und tiefen Erlebnissen in die Basilika einzog, waren die „besonderen“ Strapazen vergessen. Nach dem Pilgergottesdienst und einer Stärkung am Gnadenort zogen die Wallfahrer von der Ritterkapelle trockenen Fußes durch die Stadt in die Stadtpfarrkirche ein und man spürte bei allen Teilnehmern ein sichtliches und spürbares Erfülltsein. Jürgen Büttner dankte besonders Diakon Manfred Griebel für die tiefgründigen und aus „dem Bauch“ kommenden Gebets- und Glaubensimpulse, die aufgrund der unterschiedlichen Wetter- und Wegbedingungen noch sehr lange bei den Wallfahrern nachwirken werden. Für 14malige Teilnahme an einer Vierzehnheiligenwallfahrt wurde Markus Roth und für siebenmalige Teilnahme Georg Diem ausgezeichnet.

Eingetragen von Michael Derleth am 10.06.2013 22:02

  Gottesdienste
Haßfurt:
keine Gottesdienste
[Ort] [mehr...]
|
  Termine heute
keine Termine
[mehr...]
|
  Impuls


[Fehler: kein Standarddatensatz in Datenbank!]

|
  Benutzersystem





Welche Vorteile habe ich durch die Anmeldung?

angemeldet bleiben 

Pfarrei St. Kilian Haßfurt - letzte Änderung 30.01.2016